Vermessung GIS Marktredwitz

GIS Definition

Geographisches Informationssystem - was ist das???

Geographische Informationssysteme, Geoinformationssysteme (GIS) oder Räumliche Informationssysteme (RIS) sind Informationssysteme zur Erfassung, Bearbeitung, Organisation, Analyse und Präsentation räumlicher Daten. Sie umfassen die dazu benötigte Hardware, Software, Daten und Anwendungen.

Geographische Informationssysteme werden in vielen Bereichen genutzt, unter anderem in der Geographie, Umweltforschung, Archäologie, Marketing, Kartografie, Stadtplanung, Kriminologie, Logistik und im Ressourcenmanagement. 

Mithilfe eines GIS ist es Katastrophenschutzbeauftragten beispielsweise möglich,
Informationen für Evakuierungspläne zusammenzustellen. Umweltschutzbehörden können bestimmen, welche Feuchtgebiete in besonders bedrohten Gebieten liegen. Marketingabteilungen können herausfinden, in welchen Gebieten neue Kunden gewonnen werden können.

GPS

Das Global Positioning System (GPS; deutsch Globales Positionsbestimmungssystem), 
ist ein globales Navigations- Satellitensystem zur Positionsbestimmung.

GPS war ursprünglich zur Positionsbestimmung und Navigation im militärischen Bereich 
vorgesehen. Ein GPS-Geräte kann nur Signale empfangen und nicht senden. 
Heute wird es auch im zivilen Bereich genutzt:
in der Seefahrt, Luftfahrt, durch Navigationssysteme im Auto u.v.m.  

GPS-Verfahren haben in Deutschland nach dem Aufbau eines 
Satellitenpositionierungsdienst der deutschen Landesvermessung (SAPOS) eine 
besondere Bedeutung in der Geodäsie, da sich damit landesweit Vermessungen in 
cm-Genauigkeit durchführen lassen.

GPS basiert auf Satelliten, die mit codierten Radiosignalen ständig ihre aktuelle Position 
und die genaue Uhrzeit ausstrahlen. Aus den Signallaufzeiten können spezielle GPS-
Empfänger ihre eigene Position und Geschwindigkeit berechnen. Theoretisch reichen 
dazu die Signale von drei Satelliten aus, welche sich oberhalb ihres Abschaltwinkels 
befinden müssen, da daraus die genaue Position und Höhe bestimmt werden kann. In der Praxis haben aber GPS-Empfänger keine Uhr, die genau genug ist, um die Laufzeiten korrekt zu messen. Deshalb wird das Signal eines vierten Satelliten benötigt, mit dem dann auch die genaue Zeit im Empfänger bestimmt
werden kann.

ALKIS

Das Amtliche Liegenschaftskatasterinformationssystem, kurz ALKIS, ist das bundeseinheitliche Datenmodell, das die fachliche Grundlage für Inhalt und Aufbau des Liegenschaftskatasters liefert. In ALKIS wurden die bisher getrennt vorgehaltenen Liegenschaftskatasterdaten der Automatisierten Liegenschaftskarte (ALK) und des Automatisierten Liegenschaftsbuchs (ALB) in einem System zusammengeführt und um neue Datenbestände, wie die Tatsächliche Nutzung (TN), die Bodenschätzung, 3D-Gebäudedaten u.a. ergänzt.

ALKIS wurde von der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltung der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV) entwickelt.
 

Digitale Flurkarte Stadt MAK




Gesamte Digitale Flurkarte des Stadtgebietes
Marktredwitz
 

Wichtige Messgeräte

Tachymeter

Der Tachymeter ist ein Gerät, mit dem man Horizontalrichtungen, Vertikalwinkel und auch die Schrägstrecke zum Zielpunkt ermitteln kann. Er dient zur raschen Auf- und Einmessung von Punkten. Spezielle Tachymeter haben heute eine automatische Zielerfassung oder sogar Zielverfolgung, die auf der Miniaturisierung und Beschleunigung elektronischer Bauteile beruht.

Nivellier

Das Nivellier ist ein Messinstrument, mit dem Höhenunterschiede gemessen und Höhenhorizonte hergestellt werden. Dazu hat das Nivellier ein Zielfernrohr, dessen Zielachse mittels einer präzisen Libelle oder ähnlichen 
Vorrichtung – heute zumeist ein Pendelkompensator – senkrecht zur 
Lotrichtung ausgerichtet wird. Das Zielfernrohr ist um die lotrechte Stehachse frei drehbar.

Montag bis Mittwoch
8.00 Uhr bis 12.00 Uhr


Donnerstag
8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und
14.00 Uhr bis 16.00 Uhr


Freitag
8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

(Außerhalb dieser Zeiten nur nach Vereinbarung)